Zweimal Zukunftspreis

preistraegerin-zukunftspreis-tta

Die VOLLDABEI Kulturwerkstatt und das Wohnzimmer im Schwabencenter erhalten am 28. Oktober zusammen mit vier anderen Initiativen den Augsburger Zukunftspreis 2016. Unter dem Label »Lokale Agenda 21« engagieren sich seit mehr als 20 Jahren Augsburger Bürger*innen für diese Ziele. Seit 2006 zeichnet die Stadt jährlich vorbildliche Initiativen mit dem Augsburger Zukunftspreis aus. Die VOLLDABEI-Kulturwerkstatt wurde 2013 als mobiler, offener, interkultureller … Weiterlesen

Videofilm Handwerken und Kochen

Featured Video Play Icon

VOLLDABEI hat zahlreiche Workshops und Projekttage an verschiedenen Orten durchgeführt. Eingeladen waren insbesondere Gäste mit ungesichertem Aufenthaltsstatus. Während der Treffen gab es ausreichend Raum für Gespräche. Paten und Patinnen von Flüchtlingen haben sich ehrenamtlich beteiligt. Ein Kooperationprojekt von Transition Town Augsburg und Pareaz e.V. Unterstützt von DHB Netzwerk Haushalt, ADFC Augsburg, Jugendhaus Linie 3, Bürgerhaus Pfersee. Gefördert von Aktion Mensch … Weiterlesen

Bikekitchen goes Wohnzimmer / Schwabencenter 02.04.2016

Du willst dein Fahrrad reparieren? Und zwar am liebsten mit gutem Werkzeug, Tipps von erfahrenen Fahrradschraubern und nicht alleine? Dann komm Samstag 02.04.2016 zwischen 11 und 15 h ins Wohnzimmer im Schwabencenter. Wir zeigen dir, wie du dein Rad reparierst. Werkzeug, übliche Verschleißteile, Öl, usw. haben wir für dich da. Werd aktiv, damit die bikekitchen im Wohnzimmer jeden Monat stattfindet! … Weiterlesen

Handwerken, Gärtnern und Kochen mit Flüchtlingen

volldabei-schleifen

Die Initiative VOLLDABEI hat eine mobile Kulturwerkstatt als offenen interkulturellen Lern- und Arbeitsort errichtet. Handwerkliche Fähigkeiten wie sie im Haushalt gebraucht werden, können hier erlernt werden. Dazu zählen einfache Möbelreparaturen, Nähen und Flicken und die sachgerechte Bedienung von Haushandwerkmaschinen. Recycling und Upcycling sowie die kreative Gestaltung gehören dazu. Eingeladen sind Gäste mit ungesichertem Aufenthaltsstatus. VOLLDABEI wird im Frühjahr und Sommer … Weiterlesen

VOLLDABEI

volldabei-banner

Ab sofort ist die Initiative VOLLDABEI eine Arbeitsgruppe im Verein Transition Town. Bekannt geworden ist VOLLDABEI durch Fahrradaktionen mit Flüchtlingen. Seit 2013 gibt es die mobile Kulturwerkstatt, die unter anderem in der Asylunterkunft Calmbergstraße mit einem Reparaturcafé, einer Handwerkstatt, Kulturveranstaltungen und Kunstprojekten Station macht. … Weiterlesen

Wo Frauen nichts Wert sind! Dokumentation

Wo-Frauen-nichts-Wert-sind_06

Am 28. Juli 2015 war Maria von Welser in Augsburg und berichtete von Ihren Reisen in den Kongo, nach Indien und nach Afghanistan. Gesprächspartnerinnen waren Soni Unterreithmeier von Solwodi (Solidarity with women in distress/Solidarität mit Frauen in Not) und Barbara Emrich von der Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg. Bürgermeisterin Eva Weber begrüßte die Gäste zu Beginn. Moderiert wurde die Veranstaltung von … Weiterlesen

Lebensmittelrettung in Augsburg

Stadt-im-Wandel-FOOD-1024x724

Recherchen von Stadträtin Pia Härtinger, ergänzt mit den Beiträgen der Teilnehmer*innen der Veranstaltung “Stadt im Wandel – Wir haben es satt!” am 15. Juuli 2015. Foodsharing Augsburg Website und Facebook-Gruppe für Lebensmitteltausch (Ansprechpartnerin: Elke Thiergärtner). 2155 Mitgliedern (Stand 15.07.2015) Holt Lebensmittel von kleineren Läden ab, die von der Augsburger Tafel nicht angefahren werden. Geplant ist, auch am Stadtmarkt am Samstag … Weiterlesen

Wo Frauen nichts wert sind!

28. Juli 2015, 19 h Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Max-Gutmann-Str. 5 Entgrenzte Gewalt, Menschenhandel und Terror gegen Frauen: Wo Krieg, Armut und Korruption herrschen, sind Frauen die ersten Opfer. Vergewaltigungen an jungen Frauen in  Indien machen Schlagzeilen. Wir lesen von massenhaften Abtreibungen weiblicher Föten in Asien. Von Genitalverstümmelung in Afrika. Von öffentlichen Hinrichtungen und Zwangsheiraten. Von Mädchen- und Frauenhandel. Maria von … Weiterlesen

Die Mülltaucher*innen – Essen aus der Tonne

Featured Video Play Icon

Wenn es dunkel wird, zieht sie los, um die Abfallcontainer der Supermärkte durchzustöbern: Talley Hoban ist Mülltaucherin. Sie lebt von dem, was andere wegschmeißen. Sie setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Lebensmitteln bewusster umgehen — damit mehr auf dem Tisch landet und weniger in der Tonne

Das Wastecooking-Manifest

wastecooking

Schluss mit der Verschwendung von Lebensmitteln!, sagt die wastecooking-Initiative. 2012 wurde wastecooking von dem gelernten Koch, Filmemacher und Aktivisten David Groß ins Leben gerufen. Das Motto ist: Food is culture… don’t waste it, cook it! Die Initiative operiert als Kollektiv im Grenzbereich von Kunst, Politik und Aktivismus: “Wir tauchen in Mülltonnen nach Perlen für`s Abendbrot. Wir bringen den Küchenjungen kräftig … Weiterlesen